Glasbruchmelder

Glasbruchmelder – Sicherheit mit Sensoren von Abus

Für das Erkennen von Glasbruch, zum Beispiel das Einschlagen einer Fensterscheibe, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an unterschiedlichen Sensoren an. Wir unterscheiden hier zwischen passiven und akustischen Glasbruchmelder:

Passive Glasbruchmelder: Diese werden auf die zu überwachende Glasscheibe / Fensterscheibe geklebt und reagieren auf die bei Glasbruch typischerweise entstehenden Frequezen. Ein kleiner Kristall im Inneren detektiert dabei die Schwingungen und meldet dies gegebenfalls an das Überwachungssystem oder den Smart Home Server, wie Alexa (Amazon Echo). Alexa kompatible Geräte wie jene von Abus bilden eine einfache Einbindung in das Smart Home.

Akkustischer Melder: Diese Sensoren sind mit Mikrofonen ausgestattet, welche auf kleinste Luftänderungen reagieren, wie dem Öffnen eines Fensters oder das Einschlagen einer Scheibe. Bei Glasbruch können diese Sensoren anhand des akkustischen Lärmpegels unterscheiden, ob es sich um ein kleines Objekt, wie das Zerbrechen eines Trinkglases, oder eines größeren Objekts, wie eine Fensterscheibe, handelt. Auf dem Markt haben sich eine Vielzahl von Anbietern bewährt, einer der Herausragenden dabei ist der Überwachungssystemanbieter Abus.

Glasbruchmelder von Abus – Guter Preis bessere Leistung

Gerade im Bereich Funkübertragung für Smart Home, hat sich der Anbieter Abus durchgesetzt. Es ist nicht nur die einfache Installation, sondern auch die Zuverlässigkeit der Sensoren. Sie bieten ein weitreichenden Schutz durch die sensible Erkennung bei Glasbruch.

Die Kombination verschiedener Sensoren von Abus – Glasbruchmelder und Co

Als Sensoren in Sicherheitssystemen haben sich Glasbruchmelder neben Bewegungsmelder bereits bewährt. In Kombination miteinander und anderen Sensoren, wie Trittteppichen oder Überwachungskameras bieten diese Elemente einen grundlegenden Bestandteil in der Überwachungstechnik.

Wir haben für Sie die zuverlässigsten Glasbruchsensoren aufgelistet: